Das Angebot


Die Schul/ Therapiehundeteamausbildung setzt sich folgendermaßen zusammen.

Es gibt eine Grundausbildung bestehend aus 10 Trainingsterminen a` 2 Std. Dieses Training soll dazu dienen eine verlässliche Kommunikation mit dem Hund aufzubauen und durch gezielte Übungen, zum einen die Bindung zu festigen und zum anderen auf Situationen die einem in der täglichen Arbeit begegnen können, vorzubereiten. Die Grundausbildung bildet die Basis sowohl für die spätere Arbeit als Therapiehunde- als auch als Schulhundeteam und endet mit einer praktischen Prüfung durch eine externe Prüferin.

Die Grundausbildung beginnt nach einem ersten Treffen mit den Hunden auf dem Trainingsgelände und nach der Teilnahme am Orientierungsseminar. Dieses Seminar ist auch gleichzeitig der erste Wochenendblock der Ausbildung. In dem Rahmen wird beobachtet und beurteilt wie die Kommunikation zwischen Mensch und Hund funktioniert und ob es nach dieser ersten Einschätzung eine positive Perspektive für die Ausbildung gibt. Wie sich die Teams dann im Laufe der Seminare und Trainings weiterentwickeln und ob am Ende ein erfolgreicher Abschluss steht entscheidet sich im Verlauf und kann nicht zu Beginn garantiert werden.

Um ein Abschlusszertifikat zu erhalten müssen neben der Grundausbildung und dem Orientierungsseminar 5 weitere Wochenendseminare absolviert werden . Die Kosten sind in dem Jahr in voller Höhe zu entrichten in dem die Ausbildung begonnen wird. Es ist jedoch möglich den Besuch der verschiedenen Seminare (außer Grundausbildung und Orientierungsseminar) auf 2 Jahre aufzuteilen.

Inhalte der Seminare siehe unter Termine bzw. Ausbildungskonzept.

Die Trainingstermine der Grundausbildung finden im 14- tägigen Abstand immer an einem Samstagvormittag statt.

Die Seminare finden an Wochenendblöcken jeweils samstags von 10.00- 17.00Uhr und sonntags von 10.00- 16.00Uhr statt. Die Gesamte Dauer der Ausbildung liegt also bei ca. 120 Std. inkl. der Anfertigung der eigenen Videos und der praktischen Prüfung.

Die Kosten für die komplette Ausbildung mit Abschlusszertifikat belaufen sich auf 1690€ pro Team. Maximal werden 8 Teams pro Ausbildungsgang zugelassen. Bereits gemachte Fortbildungen im Bereich der Tiergestützten Pädagogik können evtl. anerkannt werden wodurch sich die Kosten reduzieren.

Menschen die die komplette Ausbildung einmal bei Harmony- Dogs absolviert haben müssen mit zukünftigen Hunden nur noch die Grundausbildung besuchen und die Videos anfertigen und der neuen Gruppe vorstellen, um dann (bei entsprechender Eignung) als neues Team zertifiziert werden zu können.

Einzelne Seminare können auch unabhängig von der Ausbildung zum Schulhunde/ Therapiehundeteam von Menschen die bereits eine Ausbildung in diesem Bereich gemacht haben oder einfach nur Interesse an den Themen haben besucht werden. (Kosten hierfür auf Anfrage)